Ab 1. Oktober 2018 alle Jahresabschlüsse in Polen sollen elektronisch vorbereitet werden – Standard-Audit-Datei – und über Online-Plattform https://ems.ms.gov.pl/ eingereicht werden. Leider ist die Internetseite bisher nur auf Polnisch verfügbar.

Die neuen elektronischen Jahresabschlüsse müssen von allen Mitgliedern der Geschäftsleitung unterzeichnet werden. Es ist nicht möglich, die Anmeldungen durch einen Bevollmächtigten zu machen. Die Einreichung von Abschlüssen beim Gericht über die Online-Plattform muss elektronisch signiert werden (zertifizierte elektronische Unterschrift). PESEL-Nummer ist eine polnische statistische persönliche Identifikationsnummer, die zuerst bei spezielen Behorden erhalten werden muss.

Gleichzeitig wird die Mehrheit der Unternehmen nicht mehr verpflichtet sein, den Jahresabschluss wie bisher den polnischen Steuerbehörden zu übermitteln.

Ich werde mich freuen, Sie und Ihre Firma bei der Einreichung von Jahresabschlüssen zu unterstützen, sowie bei der Erledigung der elektronischen Unterschrift, Erhaltung der PESEL-Nummer und beim Durchlaufen des gesamten Verfahrens zur Einreichung der Jahresabschlüsse beim Gericht.

Jahresabschlüsse in Polen ab Oktober 2018 nur elektronisch eingereicht
Tagged on: